wohlfahrtsbriefmarken-hs.de.tl

Startseite

Hallo, es geht hier um Wohlfahrtsmarken. Der Zuschlag ist für einen guten Zweck. Die freie Wohlfahrtspflege.
Treffpunkt 2016 wieder Messe Sindelfingen 27-29.10.2016. Es ist auch die Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege mit dem Stand Nr. 88 dabei.
Ab 9.2.2017 gibt es die neuen Wohlfahrtsmarken mit den Motiven aus dem Märchen "die Bremer Stadtmusikanten".
Die Teilnahme an der Interessengemeinschaft ist bis auf weiteres kostenfrei. Sollte sich dies ändern wird nur bei Zustimmung des Teilnehmers ein Beitrag verlangt.Sie erreichen mich auch unter wohlfahrtsbriefmarken-hs@outlook.de oder wohlfahrtsbriefmarken.hs@gmail.com  
Herzliche Grüße Harald Schmitt, Löffelsgrabenstr. 5, 97999 Igersheim                                  



Erschienen am 28.10.15 auf  Facebook von Wohlfahrtsmarken:

Philatelisten aufgepasst: Neue Interessengemeinschaft in Gründung

Harald Schmitt aus Igersheim sucht Personen, Gruppen und Institutionen, die Freude an Wohlfahrtsmarken haben. Er möchte eine Interessengemeinschaft gründen, die weder eine feste Mitgliedschaft noch Beiträge fordert. Der Bund der Deutschen Philatelisten e. V. und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. freuen sich über dieses Engagement.

Infos und Rückmeldungen bei Harald Schmitt unter wohlfahrtsbriefmarken-hs@outlook.de oder http://wohlfahrtsbriefmarken-hs.de.tl/.

 

Erschienen am 8.10.2015 auf der Homepage des BDPh:

Aktuelle Nachrichten des BDPh



8.10.2015 Kategorie: Nachrichten
Gründung einer Interessengemeinschaft

Wohlfahrtsmarken

 

(hs) Es ist beabsichtigt, eine Interessengemeinschaft Wohlfahrtsmarken im BDPh zu gründen.

Dafür werden weitere Personen gesucht, die Freude an Wohlfahrtsmarken haben. Anliegen ist neben dem Sammeln und Erforschen dieses Sammelgebietes auch die Förderung des Verkaufes von Wohlfahrtsbriefmarken mit dem Zuschlag für einen guten Zweck.

 

Gerne können sich auch andere Unterstützer, zum Beispiel Gruppen oder Institutionen, der Interessengemeinschaft anschließen. 

 

Für Rückmeldungen und Informationen wenden Sie sich bitte an: Harald Schmitt, Löffelsgrabenstraße 5, 97999 Igersheim, E-Mail: wohlfahrtsbriefmarken-hs@outlook.de oder unter Kontakt auf der Homepage: www.wohlfahrtsbriefmarken-hs.de.tl.

   
(Eingestellt von: JULIA RÜFFER)



Dieses sind die Wohlfahrtsbriefmarken 2015.
Es gibt 62 Cent+30 Cent Zuschlag. 85 Cent+40 Cent Zuschlag. 145 Cent+55 Cent Zuschlag.


Die 62 Cent Briefmarken gibt es auch sebstklebend in 10er Sets.


Bei den 62 Cent Briefmarken gibt es sogar eine selstklebende 100 Marken Box.